Loading...

Gemeinsam mehr erleben

Mit den Freizeitclubs unterwegs
Nette Leute gesucht, aber nicht auf der Jagd nach einer neuen Partnerin

Nette Leute gesucht, aber nicht auf der Jagd nach einer neuen Partnerin

René, IT-Systemexperte, Mitglied im Freizeitclub Karlsruhe

Durch die Scheidung hat sich der komplette Freundesrahmen geändert. Was übrig geblieben ist, ist überschaubar. Aber alle anderen Freunde haben Familie und Kinder und es ist nicht so einfach, da Zeit zu finden. Also hab ich gegoogelt, wo ich andere Leute finde, mit denen ich was unternehmen kann und so den Freizeitclub gefunden. Fand ich gut, denn ich wollte mich auf keinen Fall bei einer Partnervermittlung anmelden. Ich bin nicht aktiv auf der Jagd und will das nicht erzwingen. Aber vielleicht ergibt es sich ja.
Meine Erwartungen?
Ich hatte relativ wenig Erwartungen, die waren relativ tief gestapelt. Ich hoffte einfach, im Freizeitclub andere Leute kennen zu lernen, die vom Alter her zu mir passen, in ähnlicher Lebenssituation sind, gemeinsam was unternehmen wollen. Weil ich die letzten zwei drei Jahre viel allein gemacht hab, ich bin sportlich, viel im Fitnessstudio, geh gern wandern, bin gern draußen unterwegs, aber auf Dauer macht es keinen Spaß, immer allein unterwegs zu sein.
Mein erstes Event?
Eigentlich wollte ich ja zur Infostunde im Mai nach Landau kommen, an dem Monika den Freizeitclub vorgestellt hat. Das hätte mich interessiert, ich hätte auch gern einen persönlichen Eindruck gleich gehabt, aber dann gabs einen Riesenstau auf der Rheinbrücke, und ich bin dann wieder umgedreht. Da fand ich es schön, dass Monika mich angerufen hat.
Beim zweiten Versuch klappte das dann gut. Da waren wir mit 25 Leuten in einem schönen Biergarten. Na ja, ich bin schon erst mal etwas zurückhaltend hingegangen, es hat mich schon ein wenig Überwindung gekostet. Aber ich bin sofort angesprochen und nett aufgenommen worden, wir haben viel gelacht, ich hab mich gleich wohlgefühlt,
Was mir an eurem Konzept gefällt?
Die Vielseitigkeit in eurem Programm. Und die gute Organisation. Da steckt viel Erfahrung und Engagement dahinter, das merkt man gleich.
Was bringt dir der Club?
Ich kann nur sagen: Es war eine gute Idee, mich jetzt anzumelden. Ich brauche einfach wieder Kontakt zu Menschen. Jetzt, in Corona-Zeiten, war ich drei Monate im Home-Office verschwunden, mit Kumpels war auch nichts zu machen, es gab ja auch kein Kino, nix ging mehr. Da hab ich den Freizeitclub im Internet gefunden und war beeindruckt davon, wie viele schöne Events ihr - trotz Corona-Beschränkungen - auf die Beine stellt.
++++
Dankeschön, René, für das Gespräch. Ich wünsche dir noch viele schöne Events bei uns (Monika Wehn)
Dieser Beitrag gehört zu einer Sammlung von Beiträgen zum Thema Mitgliederstimmen. Alle Beiträge aus dieser Sammlung findest du hier.
zurück

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Wird zusammen mit deinem Kommentar angezeigt.

Angabe freiwillig, wird nicht veröffentlicht. Wenn jemand auf deinen Kommentar antwortet, bekommst du dann eine Nachricht. Die Mailadresse wird zu nichts anderem verwendet - versprochen!

Zur Sicherheit, gegen Kommentarspam durch sog. Spam-Bots

Geschriebenen Kommentar wieder löschen? Einfach dieses Feld leermachen und wieder abschicken.

zurück