Loading...

Gemeinsam mehr erleben

Mit den Freizeitclubs unterwegs
Alcohol Ink Art - der neue Maltrend

Alcohol Ink Art - der neue Maltrend

Kunst-Workshop für den Freizeitclub

Ein neuer Maltrend? Was ist das Besondere daran? Das Geheimnis sind die intensiven und strahlenden Farben mit Alkohol, mit denen man eindrucksvolle Kunstwerke erschaffen kann. Und das ganz ohne Vorkenntnisse oder zeichnerisches Talent. Stimmt das wirklich? Das wollten wir heute in einem dreistündigen Workshop testen, den die Künstlerin Sara Braun für uns vom Freizeitclub hielt.
Alcohol Ink ist eine Fluid Painting Technik
Schon seit einigen Jahren ist das Malen mit Alkoholtinten in den USA, in Australien und Kanada ein beliebtes Hobby. Inzwischen kann man die Farben auch bei uns kaufen und in Workshops unter Anleitung die eigene Kreativität neu entdecken, sichtbar machen, schöne Ideen für das eigene Zuhause oder als Geschenk herstellen.
Die Tinten bestehen neben Farbpigmenten hauptsächlich aus Alkohol, deshalb lassen sich bereits getrocknete Farben wieder verflüssigen. Somit ergeben sich von selbst tolle Farbverläufe und die hohe Pigmentierung sorgt für hohe Farbintensität. Der Nachteil: Die Alcohol Inks sind sehr teuer, auch das passende Yupo-Papier dazu ist kostenintensiv. Deshalb gibts ja einen solchen Workshop, dass man ausprobieren kann, wie es einem gefällt.
Der Vorteil
Die Technik ist wirklich anfängergeeignet. Man gibt einfach aus dem Fläschchen mit den Alcohol Inks etwas Tinte auf das Papier und beobachtet, wie sich die Farbe kreisförmig ausbreitet und fließt. Wenn man Farbtropfen anderer Farben direkt in den ersten Farbkreis oder daneben setzt, sieht man, wie sich die Farben gegenseitig verdrängen. Ein Tropfen Malmittel dazu verdünnt die Farbe und lässt sie sich noch mehr ausbreiten, während an den Rändern schimmernde dunkle Linien entstehen.
Sara Braun empfing uns in einem wunderbaren, kreativen Ambiente. Ein großer verglaster Raum mit Blick auf einen Park. Wir waren zu Zehnt, und alle waren eifrig bei der Sache, haben mit unterschiedlichen Farben und Formen experimentiert. Es gelang uns wirklich, schöne Bilder herzustellen, die wir sorgfältig trocken föhnten, um sie sicher nach Hause zu bringen.
Mehr zum Thema auf der Website von Sara Braun.
Neugierig bleiben
Die Psychologie lehrt immer wieder: Neugierig bleiben, Unbekanntes ausprobieren, in die verschiedensten Themen hineinschnuppern – das hält jung an Körper und Geist. Und genau das (er-)leben wir immer wieder in den Freizeitclubs. Das macht nicht nur Spaß, sondern manch eine(r) von uns hat dabei schon ein neues Hobby entdeckt, das nun intensiver betrieben wird.
zurück

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Wird zusammen mit deinem Kommentar angezeigt.

Angabe freiwillig, wird nicht veröffentlicht. Wenn jemand auf deinen Kommentar antwortet, bekommst du dann eine Nachricht. Die Mailadresse wird zu nichts anderem verwendet - versprochen!

Zur Sicherheit, gegen Kommentarspam durch sog. Spam-Bots

Geschriebenen Kommentar wieder löschen? Einfach dieses Feld leermachen und wieder abschicken.

zurück