Loading...

Gemeinsam mehr erleben

Mit den Freizeitclubs unterwegs
Wunderbarer Herbstspaziergang

Wunderbarer Herbstspaziergang

Kleine Aktionen in Corona-Zeiten

Corona setzt uns allen Grenzen. Nicht zuletzt, was die Anzahl der Teilnehmer an einem Event des Freizeitclubs angeht.
Aber oft sind es eh die kleinen Aktionen, die entspannten, ohne große Planung und Vorbereitung, spontan, mit ein paar Leuten, die einen ganz eigenen Reiz entfalten. Ein kurzfristig geplanter Herbstspaziergang in Landaus Westen mit nur 7 Freizeitclub-Mitgliedern war so ein besonderes Erlebnis.
Eventplanung in Corona-Zeiten

Durch den Schillerpark

Nichts ist so sicher wie die Unsicherheit – das gilt auf jeden Fall für die heutigen Zeiten. Tagtäglich werden wir mit neuen, meist beunruhigenden Zahlen über das Corona-Geschehen gefüttert, die "Corona-Ampel" für die Stadt Landau schwankt zur Zeit zwischen Gelb und Orange, und umgeben sind wir von "roten" Gebieten.
Die verantwortlichen Stellen versuchen, auf die jeweiligen Entwicklungen adäquat zu reagieren, aber niemand hat doch wirklich gesicherte Daten oder bewährte Pläne zur Verfügung. Und so bedeutet das in aller Regel angesichts steigender Positiv-Tests mehr Einschränkungen, und die Vorschriften können sich von Tag zu Tag und von Region zu Region ändern.
Für die Freizeitclubs ein schwieriges Umfeld: Ist es doch unser Ziel, Menschen zusammenzubringen, aber genau das ist in diesen Zeiten schwierig bzw. kann gefährlich sein. Für die Verantwortlichen im Club heißt das: möglichst kurzfristig und flexibel planen, die Entwicklung ständig im Auge behalten, immer wieder abchecken, was verantwortbar ist oder eben nicht. Und doch für die Mitglieder etwas bieten, was ihnen Freude bereitet, aber Risiken vermeidet.
Anders als gewohnt

Am Bismarck-Turm

Schwierig. Langfristig ist kaum etwas planbar. Wer weiß, ob die in 6 Wochen geplante Theateraufführung tatsächlich stattfinden kann? Wie viele Leute bei der Stadtführung im November noch erlaubt sind? Sollte man besser alle Indoor-Aktivitäten absagen?
Was auf jeden Fall geht: Wanderungen, Spaziergänge. Frische Luft, ein paar nette Leute, und das Abstandhalten ist kein Problem.
So auch heute: Unser Ansprechpartner Gerald hatte spontan einen Spaziergang durch Landau vorgeschlagen: vom Alten Messplatz durch Schiller- und Goethepark, durch den Friedhof in Richtung Westen, vorbei an der Kreisverwaltung, ein Stück am Ranschbach entlang, dann bis zur B10-Brücke über die Queich, zur Schwefelquelle, von dort zum Bismarck-Turm und durch das Fort wieder zurück zum Alten Messplatz.
Zwei Stunden waren wir vielleicht unterwegs, haben uns je nach Bedürfnis angeregt unterhalten oder die Stille genossen, die milde Luft und die wunderbaren Farben des Herbstes aufgesogen, Wege und Plätze entdeckt, die einige von uns noch gar nicht kannten. Ein entspannter Sonntag Nachmittag, der fit macht für die Anforderungen der vor uns liegenden Woche.
Bildergalerie: Im Westen von Landau

Fotos © Freizeitclub Landau

zurück

Kommentare

Sylvia König
01.11.2020, 17:53

Lieber Diethard, ganz wunderbare Impressionen unseres Spazierganges um und durch Landau. Wie schön alles anzusehen ist. Du hast ein spezielles Auge und im Nachhinein kann ich durch diese Fotos den Spaziergang, der ordentlich war mit über 11.000 Schritten, nochmal nachempfinden.
Sehr sehr schön eingefangen, unser schönes Landau.

Diethard Wehn
01.11., 18:15

Das freut mich, dass dir die Bilder so gut gefallen. Es war auch ein sehr schön entspannte Wanderung mit vielen unterschiedlichen Eindrücken. Ich habe zur Zeit auch wieder richtig Lust zum Fotografieren – die Herbstfarben waren natürlich auch eine wunderbare Kulisse.

Schreibe einen Kommentar

Wird zusammen mit deinem Kommentar angezeigt.

Angabe freiwillig, wird nicht veröffentlicht. Wenn jemand auf deinen Kommentar antwortet, bekommst du dann eine Nachricht. Die Mailadresse wird zu nichts anderem verwendet - versprochen!

Zur Sicherheit, gegen Kommentarspam durch sog. Spam-Bots

Geschriebenen Kommentar wieder löschen? Einfach dieses Feld leermachen und wieder abschicken.

zurück