Loading...

Gemeinsam mehr erleben

Mit den Freizeitclubs unterwegs
Trennung, Schneckenhaus und neue Lebenslust

Trennung, Schneckenhaus und neue Lebenslust

Eine Mitgliederstimme von Bärbel S.

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe - mein Ex Mann hatte nach 27 Ehejahren eine andere und es stellte sich heraus, dass er dies nicht zum ersten Mal getan hat. Hastig habe ich die nötigsten Sachen gepackt und nur fort.....
.... darauf folgten 4 Monate "Asyl" in der WG meiner Tochter. Sie war es auch, die im Internet nach einer Tanzgelegenheit für ihre Mutti stöberte, da ihre Eltern viele Jahre im Tanzkreis aktiv waren und sie das "Häufchen Unglück" in ihrer WG nicht mehr sehen konnte. Da stieß sie auf die Seite vom Freizeittreff , meinte das ist ja noch viel besser und abwechslungsreicher als Line - oder Squaredance und forderte: Mutti, da meldest du dich jetzt an.
Die brave Mutti hat dies auch getan, obwohl es mir bis dahin sehr schwer fiel, auf neue Leute zu zugehen, geschweige denn anzusprechen. Aber das erste Gespräch mit unserer Bianka überzeugte mich sofort, einen Versuch zu starten, aus meinem Schneckenhaus herauszukriechen.
Der Einzug in meine Single-Wohnung fiel fast gleichzeitig mit meiner ersten Veranstaltung im Freizeittreff – Kabarett zum Männertag – zusammen und ich war überrascht und erleichtert: da war ja ein bekanntes Gesicht, Anett kannte ich aus meinem "alten" Leben.
Und die anderen haben mich sofort in ihrer Mitte aufgenommen und mir das Gefühl vermittelt hier willkommen zu sein. Bei der nächsten Veranstaltung – Stammtisch – war ich zwar immer noch sehr aufgeregt, da es für mich schon eine Herausforderung war, einen Abend mit so vielen Fremden zu verbringen.
Aber wieder war ich überrascht: man ist ja nicht unter Fremden, die "alten" Hasen: Anne, Wolle, Sven und natürlich unsere Bianka sorgten dafür, dass solche Gedanken ganz schnell verschwanden.
Fix habe ich mich für den ersten Single-Urlaub meines Lebens in die Türkei angemeldet, wo eine tiefe Freundschaft mit unserer lebenslustigen Heidi seinen Anfang nahm. Und habe ihn soooo genossen.
Auch die schönen Wochenendreisen - hier vor allem das ABBA - Wochenende - und die schönen Spieleabende mit "meinen" Spielemädels im Freizeittreff, halfen mir unheimlich auf meinem wackligen Weg in ein neues Leben.
Mittlerweile bin ich über 6 Jahre dabei, habe viele Freunde und sogar eine neue große Liebe gefunden und weine meinem "alten" Leben, keine einzige Träne mehr nach.
Der Freizeittreff ist das Beste was mir passiert ist, mir geht es besser als je zuvor.
Danke, dass es euch gibt, danke dass wir so viel Spaß gemeinsam haben und das man auch immer jemanden für tiefgreifende Gespräche findet, wenn es einem mal nicht so gut geht. Durch euch bin ich ein kontaktfreudiger offener Mensch geworden, der sich sogar Theaterspielen getraut und wieder rundum glücklich ist.
Dieser Beitrag gehört zu einer Sammlung von Beiträgen zum Thema Mitgliederstimmen. Alle Beiträge aus dieser Sammlung findest du hier.
zurück

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Wird zusammen mit deinem Kommentar angezeigt.

Angabe freiwillig, wird nicht veröffentlicht. Wenn jemand auf deinen Kommentar antwortet, bekommst du dann eine Nachricht. Die Mailadresse wird zu nichts anderem verwendet - versprochen!

Zur Sicherheit, gegen Kommentarspam durch sog. Spam-Bots

Geschriebenen Kommentar wieder löschen? Einfach dieses Feld leermachen und wieder abschicken.

zurück